Tage voller Zauber und Schönheit

Was ist die Kinderakademie?

 

Zielgruppe der Kinderakademie

Kinder sind auf der Hofakademie herzlich willkommen. Für Familien gibt es auf der Hofakademie eigene Räume, eigenes Programm und eigene Schlafplätze. Die Angebote für Kinder entwickeln richten sich an Kinder vom Krabbelalter bis 12 Jahre. Ältere Kinder können an den meisten Programmpunkten des Erwachsenenprogramms teilnehmen.

Die Hofakademie erwartet die eigenverantwortliche Betreuung der Kinder durch ihre Eltern. Die Hofakademie bietet keine Kinderbetreuung an, die Aufsichtspflicht verbleibt bei den Eltern.

Kinderprogramm

Für Kleinkinder gibt es ein umfangreiches Seminarprogramm. Kinder können mit oder ohne Eltern daran teilnehmen.

Bei den Seminaren der Kinderakademie stehen die Kinder im Vordergrund.

Bei Seminaren des Erwachsenenprogramms müssen die Kinder auch auf die Interessen der Erwachsenen Rücksicht nehmen: Welche Seminare des Erwachsenenprogramms für Kinder geöffnet sind, steht in der Programmübersicht (Altersangabe). Kinder unterhalb der Altersgrenze dürfen am Erwachsenenprogramm nicht teilnehmen.

Säuglinge können mit ihren Eltern an jedem Programmpunkt teilnehmen, sofern sie leise sind. Bei jeder Form der Unruhe ihres Kindes müssen Eltern den Raum sofort verlassen.

Kinderandachten

Für Kinder findet während der Morgenrunde der Erwachsenen eine Kinderandacht statt.

Am Sonntag findet parallel zum Gottesdienst der Erwachsenen ein Kindergottesdienst statt.

bambi.café

Das bambi.café im Erdgeschoss des Haupthauses (kleine Küche) steht Eltern und Kindern als Aufenthaltsraum zur Verfügung. Dort gibt es Spiel- und Bastelangebote sowie einen Wickeltisch. Eltern finden dort außerdem einen Kühlschrank und einen Herd, um z.B. Zwischenmahlzeiten zuzubereiten. Auch steht ein Tisch mit 8 Sitzplätzen zur Verfügung. Eine Spielzone für Krabbelkinder gibt es aber nicht. Um 11 Uhr gibt es eine Zwischenmahlzeit (Finger Food) für alle.

Sofern in der Bibliothek kein Seminar stattfindet, ist es ebenfalls als Spielzimmer nutzbar. Es eignet sich wegen seines Holzfußbodens für Kinder aller Altersgruppen, auch für Krabbelkinder. An Regentagen können Kinder in der örtlichen Turnhalle (Steinerhof) toben.

Auch leerstehende Seminarräume können als Spielzimmer aufgesucht werden - am häufigsten steht der Sitzungsraum "Alte Pfarrei" leer, welcher auch über eine Teeküche verfügt (Schlüssel von der Vogtei abholen). Zur Lage aller Räume innerhalb des Ortskerns von Birkenfelde schaut euch unseren Lageplan an.

Das brummli.café ist der ruhige Rückzugsort der Erwachsenen. Wir bitte darum, dass Krabbel- und Kleinkinder sich dort nicht aufhalten und dass größere Kinder dort nicht toben.

Übernachten mit Kindern

Familien können auf der Obstwiese zelten. Die Interessen der Familien haben dort Vorrang vor den anderen Teilnehmern. Auf dem Schlafboden dürfen Kinder unter 8 Jahre nicht schlafen.

Kinder ab 8 Jahren dürfen in Begleitung ihrer Eltern auch auf dem Schlafboden schlafen. Die Interessen der Erwachsenen haben dort Vorrang vor den Kindern.

Nachts und frühmorgens steht der Hühnerstall als Spielzimmer zur Verfügung. Ihn könnt ihr aufsuchen, falls eure Kinder sich bewegen müssen oder morgens bereits spielen wollen, wenn die ganze Obstwiese noch schläft.

Ich packe meinen Koffer...

Die Integration von Kindern bis 6 Jahre in die Hofakademie gelingt gut, wenn Eltern die wichtigsten transportablen Dinge mitbringen, die ihr Kind zu Hause zum Wohlfühlen benötigt. Das könnte sein:

  • Spielsachen zum Spielen im Freien, z.B. Sandspielzeug, Bälle, Seile, Fahrzeuge (gilt natürlich auch für alle älteren Kinder)
  • Spielsachen für Drinnen, z.B. Bausteine, Mal- oder Bastelsachen (zum Teilen)
  • Picknickdecke (für die Eltern)
  • Krabbeldecke je Krabbelkind
  • Kinderhochstuhl oder Stuhlaufsatz
  • Geschirr und Besteck (falls Verwendung der Dinge für Erwachsene nicht erwünscht oder nicht möglich ist)
  • Servietten, Lätzchen, Waschlappen für die Mahlzeiten
  • Babynahrung
  • Babyfon (Batteriebetrieb)